Diabetologie

Diabetologie

Unser Leistungsspektrum

Unsere Praxis ist von den Krankenkassen sowie der Kassenärztlichen Vereinigung als Schwerpunktpraxis für Diabetes mellitus zugelassen.

Folgende Diabetes-Behandlungen dürfen daher bei uns anerkannt vorgenommen werden:

  • Behandlung und Einzelberatung von Patienten mit Typ1-Diabetes mellitus
  • Behandlung und Einzelberatung von Patienten mit Typ2-Diabetes mellitus
  • Betreuung von Patienten mit Schwangerschaftsdiabetes
  • Betreuung/Neueinstellung von Patienten mit Insulinpumpen
  • Behandlung des diabetischen Fußes
  • Diabetiker mit Insulintherapie intensiviert und konventionell
  • Diabetiker ohne Insulintherapie

Schulungen

Wir führen regelmäßig verschiedene zertifizierte Schulungsprogramme durch. Für eine Übersicht unserer Diabetes-Schulungsprogramme klicken Sie bitte auf den Button.

zu den Schulungen

Schwangerschaft und Diabetes

Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes) ist eine erstmals während einer Schwangerschaft festgestellte Glukosetoleranzstörung (erhöhte Blutzuckerwerte). Der Schwangerschaftsdiabetes zählt zu den häufigsten Schwangerschaftskomplikationen.

Schwangere Frauen mit erhöhten Blutzuckerwerten werden zwar in der Regel nach der Schwangerschaft wieder normale BZ-Werte bekommen, doch besteht ein erhöhtes Risiko, im späteren Leben einen Typ 2-Diabetes zu entwickeln. Die Geburtskomplikationen für das Kind sind bei unbehandeltem Schwangerschaftsdiabetes erhöht, ebenso die Kaiserschnitt-Rate. Mit steigenden Blutzuckerwerten im kindlichen Kreislauf während der Schwangerschaft erhöht sich das Risiko für die Entwicklung von Übergewichtigkeit, Diabetes mellitus und Bluthochdruck im „Alter“. Um einen Schwangerschaftsdiabetes nicht zu übersehen, sollten Sie einen Zuckerbelastungstest bei Ihrem Gynäkologen durchführen.

Bitte bringen Sie mit:

  • Ergebnisse vom Blutzuckerbelastungstest
  • Überweisung
  • Mutterpass

Vereinbaren Sie dann bitte einen Termin morgens bis 09.00 Uhr und kommen Sie bitte im Nüchternzustand.